Mit Leichtigkeit

Heute habe ich zum ersten Mal seit 25 Jahren wieder Volleyball gespielt! Hat total Spaß gemacht – auch weil die Gruppe so nett war: Alles Männer und Frauen, die, genau wie ich, nicht mehr so fit sind wie früher, die aber trotzdem gut und gerne spielen und die es genießen, gemeinsam einem Hobby nach zu gehen.

Wie einfach es doch ist, hier in Münster eine Gruppe von Gleichgesinnten zu finden – wenn es um Sport geht. Schreiben als Hobby ist dagegen in Deutschland nach wie vor eher ungewöhnlich, scheint mir. Viele Menschen lieben die Literatur – aber eher „passiv“: Es gibt deutlich mehr Lesezirkel als Schreibgruppen.

Gemeinsam Volleyball spielen, das ist ein ganz normaler Zeitvertreib mit dem zusätzlichen positiven Effekt der körperlichen Ertüchtigung. Aber wenn ich erzähle, dass ich gerne in einer Gruppe schreibe, ernte ich nach wie vor viel Erstaunen und fragende Blicke: Wie jetzt, Schreiben aus Spaß an der Freud? – Ja genau, und zwar mit dem zusätzlichen positiven Effekt der geistigen Ertüchtigung.

Das Schreiben, so ist meine Erfahrung, hat in Deutschland viel zu oft einen Beigeschmack von Schwere und von Zwang statt von Abenteuer und Entfaltung. Dabei kann es so ein wunderbares und erfüllendes Hobby sein – mit ganz viel Leichtigkeit. So habe ich creative writing bisher vor allem in England und Amerika erlebt. Ich fände es super, immer mehr von dieser Leichtigkeit auch in Münster zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s