Haus der Niederlande

Die Niederlande sind nicht weit von Münster entfernt – und am nächsten sind sie der Stadt vielleicht im Haus der Niederlande. Hier ist nicht nur eine Zweigstelle der ULB untergebracht, die sich speziell den Niederlandestudien widmet, sondern es finden auch viele Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Im aktuellen Wintersemester z.B. eine Reihe mit dem Titel „Deine Anne – ein Mädchen schreibt Geschichte.“ Die Reihe findet ihren Abschluss in einer Tagung am 13./14 März über die Geschichte der Juden in den Niederlanden von den Anfängen im Mittelalter bis in die Gegenwart. Einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet die Internetseite http://www.deineanne-muenster.de/veranstaltungen/ sowie die Seite der ULB, http://www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande/veranstaltungen/ws1314/juden_niederlande.html.

Ebenfalls im historischen Krameramtshaus am Alten Steinweg untergebracht sind das Zentrum für Niederlande-Studien und das Institut für Niederländische Philologie der WWU – ein kleines Institut, an dem es sehr persönlich zugeht, wie die Studenten selbst berichten: http://www.uni-muenster.de/videoportal/video/philologie_niederlandistik.html.

Na dann: Auf gute Nachbarschaft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s