Tag der Archive

In ganz Deutschland findet am kommenden Samstag, dem 8. März, der „Tag der Archive“ statt. Auch Münsters fünf Archive beteiligen sich daran: das Stadtarchiv, das Bistumsarchiv, das Universitätsarchiv, das Landesarchiv NRW und das LWL-Archivamt für Westfalen. Das Thema des Tages: „Frauen – Männer – Macht“.Im Bistumsarchiv an der Georgskommende 19 kann man sich von 10 – 17 Uhr an Infoständen über alle Archive der Stadt informieren; es werden auch Vorträge, Musik, Führungen und Mitmach-Aktionen geboten, darunter auch spezielle für Kinder. Unter http://www.muenster.de/stadt/archiv/tag-der-archive.html ist das gesamte Programm einzusehen.

Der bundesweite Tag der Archive findet alle zwei Jahre statt – 2014 bereits zum 7. Mal. Initiator ist der VdA, der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V., der die Archive als „Schatzkammern der Geschichte“ sieht und sich für die archivarische Arbeit mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz in der Öffentlichkeit wünscht (http://www.tagderarchive.de/).

Eins ist jedenfalls völlig klar: Es ist nicht leicht, Akzeptanz in der Öffentlichkeit zu finden für etwas, das der Öffentlichkeit meist verborgen bleibt. Um so spannender finde ich diese Aktion und möchte auf jeden Fall mehr darüber herausfinden, was Münsters „Schatzkammern“ so zu bieten haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s