Identitätssuche auf der Bühne

An wem kann man sich orientieren, fragt das Theaterstück „Rinks, Lechts und Dazwischen“ (sic!), das heute Abend um 20 Uhr in der Baracke in der Scharnhorststraße Premiere hat. Ein Stück, das politische Identitätssuche mit Leichtigkeit und Lachen auf die Bühne bringen will. Menschen auf der Suche nach Orientierung – nicht nur ein Thema für Studenten. Aber an einem studentisch geprägten Veranstaltungsort:  Die Baracke versteht sich als „studentisches Kultur- und Veranstaltungszentrum“ und verfolgt klar definierte Ziele: „Durch ihre nicht-kommerzielle, studentisch-selbstverwaltete Struktur soll die Baracke kulturelle und politische Freiräume erhalten, deren Abbau entgegenwirken und zusätzliche schaffen. Dies beinhaltet die Förderung von Gleichberechtigung und Vielfalt und stellt sich jeglicher Form von sozialer Diskriminierung entgegen. […] Die Baracke dient den VeranstalterInnen als offene Struktur zur Verwirklichung ihres Anliegens, den KünstlerInnen als Möglichkeit des Ausdrucks und stellt für die NutzerInnen eine Alternative zur durch-kommerzialisierten Kulturmaschinerie dar.“ (http://barackemuenster.wordpress.com/baracke/)

Weitere Vorstellungen sind morgen (18.3.) und Mittwoch (19.3.) zu sehen. Kartenreservierungen unter drachentheater@gmail.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s