Herr Engels schreibt und berät

Heute war ein guter Tag, denn ich habe auf meiner literarischen Entdeckungsreise durch Münster in einer der großen Buchhandlungen einen Autor kennen gelernt, der außerdem als Buchhändler und Blogger tätig ist: Matthias Engels. Sein Roman „Mann im Schatten“ berichtet über einen Aufenthalt Thomas Manns in Münster im Jahr 1911. Wie dem Klappentext des Romans zu entnehmen ist, war Münster damals die letzte Station einer Lesereise Thomas Manns zu einer Zeit, als sich der Autor in einer Sinn- und Schaffenskrise befand. Mann las am Vormittag im Realgymnasium am Syndikatsplatz und unternahm anschließend einen Spaziergang durch die Stadt, begleitet von Otto Seeck, Ordinarius an der Universität Münster. Diese Begebenheit ist der Ausgangspunkt für Matthias Engels Ausflug in die Geisteswelt Thomas Manns.

Weitere Infos zu diesem Buch und weiteren Publikationen sowie viele interessante Beiträge rund um Literatur auf Matthias Engels Blog, http://dingfest.wordpress.com/category/gedruckt/.

Außerdem habe ich in unserem heutigen Gespräch rund um Münster und Literatur viele Tipps und Hinweise für meine weiteren Recherchen erhalten. Dafür noch einmal vielen Dank, Herr Engels!

3 Kommentare

    • matthiasengels

      Einen schönen Satz über Münster sollte ich vielleicht noch ergänzen- just heute fand ich ihn und er stammt aus Helmut Kraussers neuem Buch -Deutschlandreisen-: „Aachen ist mir so was von egal – Münster genauso. aber ich will nichts gegen Aachen oder Münster sagen. Es wird nur alles so verwechselbar mit der Zeit. Und zur Not läßt es sich überall leben.“ Soweit Helmut Krausser!

      • Claudia Berghorn

        Lieber Herr Engels, vielen Dank für den Literaturhinweis. Was Helmut Krausser wohl in Münster erlebt – oder eben nicht erlebt hat??? Schade für ihn, wenn er das Leben hier als „Notlösung“ betrachtet… zum Glück gibt es ja genug Menschen, die anderer Meinung sind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s