Goethe war hier!

Kaum etwas adelt eine deutsche Stadt in literarischer Hinsicht ja so sehr wie diese Tatsache: Er war tatsächlich einmal hier, unser aller Goethe! Der Geheimrat hat Münster nur einen Kurzbesuch abgestattet, aber immerhin: Am 6. November 1792 traf Goethe ein und weilte einige Tage als Gast der Fürstin von Gallitzin, mit der er seit 1785 befreundet war, in ihrem Haus an der Grünen Gasse, das allerdings im Krieg zerstört wurde.

Leider war Goethe nicht besonders angetan von Münster. Das lag wohl vor allem daran, dass er mitten in der Nacht in der Stadt ankam und auf dem Prinzipalmarkt nicht sofort ein Zimmer im Gasthaus beziehen konnte… Da wundert es nicht, dass dieser historische Besuch in unserem Stadtmarketing so wenig präsent ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s