Was macht die GWK?

Heute Abend stellt Dr. Susanne Schulte ihre Aufgaben als Geschäftsführerin der „GWK – Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit“ vor. Der Vortrag beginnt um 18.15 Uhr in der Aula des Germanistischen Instituts der Universität Münster, Schlossplatz 34. Frau Dr. Schultes Ausführungen mit dem Titel „Talente fördern – Kultur vermitteln“ bilden in diesem Sommersemester den Auftakt der Vortragsreihe „Germanistik im Beruf“ und ist offen für alle Interessierten.

Die Aufgaben des Vereins sind in der Pressemitteilung so umschrieben: „Die GWK in Münster fördert als gemeinnütziger Verein besonders talentierte junge Künstler aus den Bereichen bildende Kunst, klassische Musik und Literatur.“

Das Engagement im Bereich der Literatur umfasst auch einen jährlich ausgelobten Förderpreis, der mit 4.000 Euro dotiert ist und zur Aufnahme in ein langfristiges GWK-Förderprogramm führt. Die Bewerbungsvoraussetzungen werden auf der Internetseite wie folgt umschrieben: „Bewerberinnen und Bewerber müssen in Westfalen-Lippe geboren sein, dort seit mindestens zwei Jahren leben oder ihren Hochschulabschluss in der Region gemacht haben. Sie dürfen nicht älter als 40 Jahre sein und müssen bereits einen Text in einer anerkannten Literaturzeitschrift oder einer Anthologie (nicht auf der eigenen Homepage) veröffentlicht haben.“ Weitere Infos unter http://www.gwk-online.de/lit-fp.html.

P.S.: Diesen Beitrag habe ich „außer der Reihe“ und aus aktuellem Anlass eingeschoben – mit der Kulturförderung des Bundes geht’s dann morgen weiter – wahrscheinlich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s