CDU plädiert für Literaturstadt-Bewerbung

An Tag 132 meines Projektes tritt die Politik auf den Plan: Gerade habe ich in den Westfälischen Nachrichten gelesen, dass die örtliche CDU sich für Münster als Literaturstadt stark machen will. Der kulturpolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion, Dr. Dietmar Erber, wird wie folgt zitiert: „Wir schlagen die Bewerbung der Stadt Münster als UNESCO-Literaturstadt vor und die damit verbundene Aufnahme in das Netzwerk Creative Cities“. Weiter wird Erber zitiert: „Die Bewerbung wäre ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Profilierung Münsters als europäische Kulturstadt.“ Da stimme ich voll und ganz zu!

Ich sehe diese Meldung als Bestätigung dafür, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde, und freue mich über jede Initiative, die auch in diese Richtung geht. Auf das Echo in der Stadt und die weitere Diskussion bin ich natürlich sehr gespannt. Für meine Überzeugung, dass Münster das Potenzial als Literaturstadt hat, habe ich schon viele Hinweise geliefert – und viele weitere werden noch folgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s