Literaturstadt erleben

Was kann noch spannender sein, als über die Potenziale und Chancen einer Literaturstadt nachzudenken? Genau: Eine Literaturstadt zu erleben. Über Pfingsten werde ich dazu Gelegenheit haben – in Edinburgh. Zwar habe ich Schottlands Hauptstadt schon einige Male besucht und jeweils sehr genossen – aber alle meine Aufenthalte lagen vor der Ernennung Edinburghs zur ersten UNESCO-Literaturstadt. Nun werde ich meinen Besuch dazu nutzen, mir anzuschauen, ob oder wie die Aufnahme in das Netzwerk der Creative Cities die Stadt verändert hat. Welche positiven Effekte gab es für die Kultur, den öffentlichen Raum, für die Einwohner, die Touristen, für die Wirtschaft? Welche negativen?

Mehr dazu bald an dieser Stelle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s