Mit Crowdfunding zur Buch-Veröffentlichung

Das Konzept des „Crowdfunding“ wird immer bekannter und beliebter. Für mich war allerdings der Ansatz neu, eine Buchveröffentlichung über „Crowdfunding“ zu finanzieren. Autor Matthias Engels, der in Steinfurt und Münster arbeitet, macht es jetzt vor – mit seinem Roman Die heiklen Passagen der wundersamen Herren Wilde & Hamsun. Am kommenden Donnerstag, den 12.06., präsentiert Engels sein Konzept bei einer Preview-Lesung im Steinfurter Bauhaus-Museum.

Die Lesung beginnt um  19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Infos zum Veranstaltungsort unter http://www.heinrichneuybauhausmuseum.de.

Die Veröffentlichung des Romans soll im Freiburger Kladde Buchverlag erfolgen, der seinen Ansatz so beschreibt: „Wir sind ein junger Start-up Verlag aus Freiburg, der seine Buchprojekte gemeinsam mit seinen Autorinnen und Autoren durch crowdfunding finanziert. Deshalb initiieren wir unsere Projekte selbst und möchten dich in unsere Entscheidungen miteinbeziehen, in dem du mit uns entscheiden kannst, welche Bücher wir veröffentlichen. Unser Ziel ist es diese innovative Art des Publizierens für unsere Branche salonfähig zu machen.“ (http://kladdebuchverlag.de/ueberuns/)

Mehr über das Crowdfunding-Projekt unter http://www.visionbakery.com/wilde-hamsun. Bisher ist die Veröffentlichung zu 21% finanziert. Jede weitere Unterstützung ist willkommen!

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s