Andere Länder, andere Sprachen?

Die Zukunft der europäischen Kultursprachen steht im Zentrum eines Vortrags, den Prof. Dr. Gerhard Stickel aus Mannheim heute um 20 Uhr in der Freien Gartenakademie halten wird. Professor Stickel ist Mitglied des Deutschen Sprachrates und Präsident der Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen (EFNIL). Er spricht auf Einladung des Künstlers Wilm Weppelmann in der Kleingartenanlage, Langemarckstraße 73. Der Anlass: In Frankreich trat vor genau 20 Jahren das „Loi Toubon“ in Kraft, ein Gesetz zum Gebrauch der französischen Sprache, während in Deutschland die Pflege der Sprache nicht gesetzlich geregelt ist, sondern als Kulturgut gilt.

Wie einer Pressemeldung zu entnehmen ist, besteht nach dem Vortrag auch noch Gelegenheit zum Gespräch mit Henny Rönneper, Leitender Ministerialrätin im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW (WN, 12.7.). Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s