Schwerpunkt-Kitas „Sprache und Integration“

Gute Aussichten für 18 Münsteraner Kitas: Ab dem kommenden Jahr wird dort die sprachliche Entwicklung der Kinder mit jährlich 25.000 Euro aus Bundesmitteln gefördert – vor allem in Einrichtungen in den sozial schwächeren Stadtteilen mit einem erhöhten Anteil an Familien mit Migrationshintergrund. Das Förderprogramm wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend inittiert und ermöglicht es den neuen „Schwerpunkt Kitas“, sich noch stärker dem Thema „Sprache und Integration“ zu widmen. Auch  diese Initiative trägt der Bedeutung Rechenschaft, die die sprachliche Bildung der Kinder für ihren weiteren Lebensweg hat.

Ins Programm aufgenommen wurden folgende Einrichtungen: Kita Lichtblick, Familienzentrum Andreas-Kindergarten, Kindertageseinrichtung Familienzentrum St. Bernhard, Kita Am Edelbach, Kita Eichendorff, Kita Gescherweg, Kita Berg Fidel, Kita Holtrode, Kita Im Moorhock, Kita Brüningheide, Kita Killingstraße, Familienzentrum Kita Marderweg, Kita Nerzweg, Familienzentrum St. Maximilian Kolbe, Tageseinrichtung St. Sebastian, Familienzentrum St. Norbert, Kita Am Gievenbach, Kita Kinderhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s