Fazit für den August: Wenig Sommer, viel Literatur

So richtig Sommer geworden ist diesen Monat nicht in Münster. Literaturfreunde konnten sich mit einem umfassenden Programm trösten – wobei wetterbdingt allerdings all jene Events gefährdet waren, die draußen stattfanden.

Für den August hatte ich mir vorgenommen, nach dem Zufallsprinzip über Literatur in Münster zu schreiben. Die letzten 30 Einträge belegen: Auch nach diesem Prinzip hat unsere Stadt jeden Tag Literarisches zu bieten. Ich denke: Das kann doch wohl kein Zufall sein!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s