Sportliches Programm beim Philippka-Verlag

Alles begann damit, dass der Sportjournalist Konrad Honig 1977 beschloss, die „deutsche volleyball-zeitschrift“ herauszugeben. Weitere Sportzeitschriften folgten, und inzwischen hat sich der Münsteraner Philippka-Sportverlag von einem reinen Zeitschriften- und Buchverlag in einen „multimedial und international agierenden Anbieter innovativer Produkte und Problemlösungen rund um den Sport entwickelt“.

So beschreibt sich der Verlag auf seiner Internetseite, http://philippka.de/verlag/historie/. Hier ist auch zu lesen, dass Philippka zu den führenden Sport-Fachverlagen in Deutschland zählt. Das Kerngeschäft besteht noch immer in der Herausgabe von elf Sportmagazinen bzw. Fachzeitschriften, deren Zielgruppen Trainer und Übungsleiter sind, aber auch Vereinsmitarbeiter und die aktiven Sportler und Sportlerinnen. Zu den Themen gehören u.a. das Fußball-, Volleyball- und Handballtraining sowie Leichtathletik, aber auch Titel wie „Der Handball-Schiedsrichter“. Zum digitalen Angebot gehören entsprechende Sport-Webseiten.

Der Philippka-Verlag beschäftigt inzwischen 45 feste und über 300 freie Mitarbeiter bzw. Autoren – eine beachtliche Zahl. Und wo sonst könnte man in unserer Stadt Stellenangebote finden wie bei diesem Münsteraner Unternehmen: Zurzeit wird ein „Fachredakteur Fußball(m/w)“ gesucht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s