22. Münstersche Märchenwochen eröffnet

Am Freitag (31.10.) wurden die 22. Münsterschen Märchenwochen mit einer Veranstaltung der Musikkabarettistin Julia Hagemann eröffnet. Noch bis zum 27. November gibt es volles Programm zum Thema Märchen an verschiedenen Veranstaltungsorten in ganz Münster – ein besonderes Highlight im Herbst.

Das Programm richtet sich nicht nur an Kinder und Familien, sondern spricht auch gezielt Erwachsene an. So zum Beispiel der Vortrag des Märchenforschers Prof. Dr. Hans-Jörg Uther aus Göttingen, der morgen Abend im Franz-Hitze-Haus über die „Märchensammlung als Europäisches Kulturgut“ referiert. Auch Eugen Drewermann ist zu Gast in der Stadt und wird am 9. November den Zusammenhang zwischen Märchen und Religion erläutern.

Zur „leichteren Kost“ zählen Märchenlesungen in den Büchereien für Kinder ab fünf Jahren, „Märchen unter Sternen“ im LWL Museum für Naturkunde sowie märchenhafte Theaterstücke z.B. im Johannes-Busch-Haus.

Organisiert werden die Märchenwochen von der Evangelischen Familienbildungsstätte fabi in Münster. Alle Infos sowie ein Programmheft zum Download unter http://www.ev-fabi-ms.de/. Als Flyer liegt das Programm u.a. bei der Münsterinformation, den Stadtbüchereien und beim fabi aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s