„Lesezeit“: Buchhandlung und ganz viel mehr

Unter Münsters Buchhandlungen ist mir die „Lesezeit“ in Mecklenbeck schon einige Male positiv aufgefallen. Auf den Internetseiten sieht man schnell: Natürlich kann man in dieser Buchhandlung vor allem Bücher kaufen. Aber hier werden auch Lesungen veranstaltet, und man legt viel Wert auf Beratung – analog und digital.

So erhalten beispielsweise im „Leseclub“ auf der Internetseite der Buchhandlung die Leser die Gelegenheit, selbst Bücher vorzustellen, die ihnen besonders gut gefallen haben (http://www.lesezeit-muenster.de/blog/). Dafür können sie sogar auf die Leseexemplare der Buchhandllung zurückgreifen und Bücher lesen, die es im Handel noch gar nicht zu kaufen gibt.

Weitere Lesetipps, diesmal von den Buchhändlern, gibt es unter http://www.lesezeit-muenster.de/lesezeit/lesetipp.html. Regelmäßig finden in der Buchhandlung auch Lesungen statt – in diesem Jahr waren u.a. schon Sabrina Janesch und Jan Schröter zu Gast. So wird die Buchhandlung natürlich auch ein Treffpunkt für Menschen, die durch ihr gemeinsames Interesse für Literatur verbunden sind – im Stadtteil und darüber hinaus.

Leider habe ich es bisher nicht zu einer dieser Veranstaltungen geschafft – aber vielleicht mache ich mich mal für die Weihnachtseinkäufe auf den weiten Weg nach Mecklenbeck. Schließlich hat die Buchhandlung im Dingbängerweg 33 an den Adventssamstagen länger geöffnet – von 10 bis 16 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s