„TheaterTATort“ spielt im Cuba

Nur heute und morgen Abend (27./28.11.) gibt es noch die Gelegenheit, das münstersche Ensemble „TheaterTATort“ mit dem Stück „Alle anderen“ von Maren Ade auf der Bühne zu sehen. Im Mittelpunkt steht die Generation der um die 30jährigen.

Auf den Internetseiten des Ensembles heißt es über das Stück, das am 8. November Premiere hatte: „Alle Anderen erzählt die Geschichte von Gitti und Chris, einem ungleichen Paar, das sich in abgeschiedener Zweisamkeit durch einen Urlaub kämpft. Wir lernen zwei Menschen kennen, wie sie nur sein können, wenn sie alleine sind: geheime Rituale, Albernheiten, unerfüllte Wünsche und Machtkämpfe. Ausgelöst durch ein scheinbar unwichtiges Ereignis – die Begegnung mit einem anderen Paar –gerät die Beziehung ins Wanken. Mit subtilem Humor und grausamer Genauigkeit erzählt ›Alle Anderen‹ von den widersprüchlichen Sehnsüchten eines Paares auf der Suche nach seiner Identität. Eine intime Liebesgeschichte, die in die Tiefen einer Beziehung eintaucht.“ (http://theatertatort.de/programm/)

Es spielen Katharina Losinzky (Gitti), Gregor Grüning (Chris), Esther Kemna (Sana) und Jörg Beier (Hans) unter der Regie von Christoph Münstermann. Karten für 12/10 Euro unter tel. 0251.6749342 oder online, http://theatertatort.de/karten/. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Cuba, Achtermannstraße 12.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s