Ein Zuhause für Literatur-Veranstaltungen

Als Elke Heidenreich kürzlich in Münsters H1 aus ihren Büchern las, danke sie den Gästen vorab dafür, dass sie trotz des Ambientes gekommen waren… Etwas länger her ist es inzwischen, dass ich eine Lesung in der Stadtbücherei erlebte, bei der die Autorin, der Moderator und die Zuhörer längst eingetroffen waren, aber die Stühle noch nicht. Als die Lesung eigentlich beginnen sollte, standen noch alle peinlich berührt im Zeitungslesesaal und warteten auf den Hausmeister. Und als endlich alle einen Sitzplatz hatten, machte das Mikrofon Probleme. Bei solchen und vielen weiteren Gelegenheiten denke ich immer: Münster braucht endlich ein Literaturhaus!

Wie schön wäre es doch, ein Zuhause für alle Literaturveranstaltungen zu haben: Mit einem großen Raum, der lange vor einer Lesung bestuhlt werden kann. Ein Raum mit fest installierter, geprüfter Lautsprecher-Technik. Dazu ein attraktives Café für Leser und Literaten, Autoren und alle Interessierten, und eine gut sortierte Buchhandlung. Einige Schulungsräume, damit Menschen wie ich nicht mehr ein Hinterzimmer in einer Gaststätte anmieten müssen, um einen Schreibkurs anbieten zu können. Mit Büros für den Literaturverein und andere Initiativen, die sich für die Literatur engagieren. Ein Literaturhaus also als Zentrum aller literarischen Aktivitäten in Münster, ein zentraler Ort der Begegnung für alle Literaturliebhaber und Literaturschaffenden…

Ein großer Wunsch. Ein Traum? Gerne träume ich ihn, wenn ich in den Literaturhäusern in Hamburg oder Berlin sitze. Oder wenn ich, wie heute, durch den Newsletter der UNESCO-Literaturstadt Norwich erfahre, dass der „Writers‘ Centre“ gerade von der Stadt ein grandioses denkmalgeschütztes Haus, die Dragon Hall, als neues Zuhause angeboten bekommen hat (http://www.dragonhall.org/discover).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s