Bibelerzähler machen alte Texte lebendig

„Es begab sich aber zu der Zeit…“ Die alte Sprache der Weihnachtsgeschichte passt sehr gut zu den Feiertagen mit ihren Traditionen und Ritualen. Damit die Texte der Bibel aber auch sonst auf Interesse stoßen und verstanden werden, gibt es inzwischen ausgebildete Bibelerzählerinnen wie Margarete Kohlmann.

Im Herbst war Frau Kohlmann in der Evangelischen Zionsgemeinde in Handorf zu Gast; ihr nächster Bibelerzählabend ist für den 2. Februar 2015 in der St. Margarethenkirche an der Mondstraße geplant. „Worte verbinden Menschen“, ist ein Credo der Bibelerzähler, die die alten Texte mit ihren Erzählungen lebendig machen und Verbindungen zum heutigen Alltag aufzeigen. Ein Beispiel für die entsprechende Ausbildung findet sich hier: https://smmp.de/angebote/ausbildung-bibelerzaehlerin/.

Ich finde es toll, dass die Tradition des Erzählens vielerorts wiederbelebt wird – und würde mir wünschen, dass sich zu den Bibelerzählern und den Märchenerzählern in Münster auch Literaturerzähler gesellen – vielleicht könnten sie einige unserer „Klassiker“ wiederbeleben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s