Getagged: Claudia Berghorn

Wie viel ist der Stadt Münster ihr Profil wert?

Die Stadt Münster hat sich um das Europäische Kulturerbe-Siegel beworben, mit dem die EU Stätten von großer Bedeutung für die europäische Geschichte auszeichnet. Noch ist nicht sicher, ob die Stadt das Siegel erhält – aber eins hat der Rat der Stadt jetzt klar gestellt: Im Etat der Stadt gibt es kein Budget, um eine solche Auszeichnung mit Leben zu füllen. Ein entmutigendes Signal für alle, die sich um das kulturelle Profil Münsters bemühen. Weiterlesen

„Das Wort ist der Schatz“

Unter dieser Überschrift berichten heute die Westfälischen Nachrichten und die Münstersche Zeitung über mein Lesepreis-Projekt und über diesen Blog. Wie die heutige Statistik zeigt, hat der Artikel bereits viele Menschen dazu bewegt, sich einige Seiten im Blog anzuschauen. Darüber freue ich mich sehr! Und ich wünsche mir, dass damit auch das Interesse am „Wortschatz-Caching“ steigt, mit dem ich Leseförderung als Schatzsuche gestalten möchte. Weiterlesen

„Münster Music“ – und „Münster Literatur“?

Im Jahr 2010 gab Thomas Eickhoff im Ardey-Verlag das fast 300 Seiten starte Buch „Münster Music“ heraus, in dem ein umfassender Überblick über die Münsteraner Musikszene gegeben wird. Ein solches aktuelles Grundsatzwerk wünsche ich mir auch für die Literaturszene! Weiterlesen

Mehr Wertschätzung für Bildung

Bei der aktuellen Spendenaktion der Westfälischen Nachrichten beziehen sich zwei der vier geförderten Projekt auf Bildung: Durch die Spenden sollen lernschwache Schüler in Brasilien unterstützt und der Bau eines Massai-Internats in Kenia ermöglicht werden. „Bildung ist eine große Chance“: Das ist eine Überzeugung, die mir eher im Ausland begegnet als hier bei uns. In vielen Ländern ist Bildung teuer, damit für viele unerreichbar – und heiß begehrt. Bei uns ist eine gute Ausbildung umsonst, normal – und wird von vielen eher als lästige Verhinderung von Freizeit begriffen denn als Chance. Ich wünsche mir, dass sich das ändert – aber wie? Weiterlesen

Glückwünsche an die Literaturstadt Heidelberg!

Gestern hat die UNESCO verkündet, welche Bewerberstädte neu in das UNESCO-Netzwerk der „Creative Cities“ aufgenommen werden. Dabei wurden auch vier neue Literaturstädte benannt: Prag, Granada, Dunedin (Neuseeland) – und als erste deutsche „City of Literature“: Heidelberg!!! Herzlichen Glückwunsch nach Süddeutschland! Weiterlesen

Im Dezember: Wunschliste zur Literatur

Elf Monate lang habe ich mich bereits damit beschäftigt, was die Stadt Münster zum Thema Literatur und Kreativwirtschaft alles zu bieten hat: 334 Beiträge lang. Nun ist Dezember, und der Dezember ist der Monat des Träumens und des Wünschens, des Schenkens und des Beschenktwerdens. So möchte ich in den kommenden Tagen meinen Blick darauf lenken, welche Aspekte Münster noch mehr zu einer Literaturstadt machen könnten. Was wäre, wenn… ich mir etwas wünschen könnte?