Getagged: LWL

Kulturinvestitionsprogramm geplant

Vor drei Monaten trat Matthias Löb sein Amt als neuer LWL-Direktor an. Nun äußerte er sich in einem Interview mit den Westfälischen Nachrichten zu seinen Plänen für 2015: Er möchte ein Kulturinvestitionsprogramm von 160 Millionen Euro auf den Weg bringen. Weiterlesen

Workshop „Poetry Slam“

In Münster ist Andreas Weber als Organisator der TatWort Poetry Slams bekannt, die regelmäßig im Cuba Nova stattfinden. Am kommenden Wochenende (29.-31. August) gibt er sein Wissen in einem Workshop weiter, der allerdings nicht in Münster stattfinden wird, sondern in Vlotho. Weiterlesen

Literaturkommission im Erbdrostenhof

In einem der schönsten Gebäude Münsters, dem Erbdrostenhof, ist seit Dezember 2005 die Geschäftsstelle der Literaturkommission für Westfalen untergebracht. Sie wurde 1998 als eine von sechs wissenschaftlichen Kommissionen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Münster gegründet. Die Literaturkommission erforscht und vermittelt die westfälische Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Weiterlesen

Mundart, wissenschaftlich erforscht

Dass der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ein wichtiger Akteur in Münster ist, wenn es um verschiedenste Aspekte der Kultur geht, ist vielen bekannt. Aber wie bekannt ist die „Kommission für Mundart und Namensforschung Westfalens“ des LWL? Diese Kommission lud letzte Woche in Münster zu einem Kolloquium mit dem Thema „Niederdeutsche Literatur im Ersten Weltkrieg“.

Weiterlesen

Annette und die Stiftungen

Am morgigen Sonntag, den 18. Mai, findet ab 10 Uhr in der Aula der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster (KSHG) in der Frauenstraße eine Matinee statt, die eine ungewöhnliche Seite Annette von Droste-Hülshoffs präsentiert: Die Autorin als Komponistin von Liedern und Arien. Diese Veranstaltung wird von Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert. Die zentrale Stiftung jedoch, die sich um Nachlass und Andenken der Droste kümmert, ist die in Münster sehr präsente Annette zu Droste-Hülshoff-Stiftung. Weiterlesen

LWL schafft Räume für Kunst und Kultur

Das LWL-Museum am Domplatz bot gestern den perfekten Schauplatz für ein ungewöhnliches Kulturerlebnis jenseits aller Worte, mit den kunstvollen Klängen von Hauschka an seinem präparierten Flügel und den großflächigen Wandprojektionen von Aquiet & Francis. Die Stimmung bei dem „Audio-visuellen Konzert“ war entspannt, was auch an dem lockeren Rahmen gelegen haben mag. Weiterlesen

Horch mal!

Eine Fundstelle im Internet, die sich bestens für Recherchen rund um das Thema „Literatur in Westfalen“ eignet, bietet auch Hörproben verschiedenster Werke an: Das Literaturportal Westfalen. Hundert Meisterwerke der westfälischen Literatur werden in einer „Zeitreise“ zum Klingen gebracht. Weiterlesen