Getagged: Wortschatz-Caching

„Das Wort ist der Schatz“

Unter dieser Überschrift berichten heute die Westfälischen Nachrichten und die Münstersche Zeitung über mein Lesepreis-Projekt und über diesen Blog. Wie die heutige Statistik zeigt, hat der Artikel bereits viele Menschen dazu bewegt, sich einige Seiten im Blog anzuschauen. Darüber freue ich mich sehr! Und ich wünsche mir, dass damit auch das Interesse am „Wortschatz-Caching“ steigt, mit dem ich Leseförderung als Schatzsuche gestalten möchte. Weiterlesen

Raum für Ideen – und ihre Realisierung

Das Kulturamt der Stadt Münster wird zum 1. Juli 2015 wieder fünf Ateliers im Speicher 2 am Hafen neu vergeben. Auf der Internetseite des Kulturamtes ist zu lesen: „Das Angebot richtet sich einerseits an Künstlerinnen und Künstler, die eigenständig tätig sind und professionell in Münster tätig sein wollen, aber auch an Abgänge, Examenskandidaten und Meisterschüler der Kunstakademie. Möglich sind auch gemeinsame Bewerbungen von mehreren Künstlern für ein gemeinsames Atelier.“ Ich wünsche mir, dass die Ateliers zukünftig nicht nur bildenden Künstlern angeboten werden, sondern auch Künstlern, die hauptsächlich mit Worten und Ideen arbeiten. Weiterlesen